Bei Veenity dabei seit November 2018

Die Mauer der Gesundheit

Neue Ideen, Produkte und Angebote, insbesondere im Retail und in der Gastronomie, haben es oft sehr überhaupt einen Marktzugang zu erhalten. Gesucht werden häufig neue Wege und Möglichkeiten den Endkonsumierenden zu erreichen. Mit dem Konzept der “Healt Food Wall” versucht die Unternehmerin Anouk Snelders gesunde, vegan/vegetarische Geriche auf eine einfache Art und Weise an die Konsumierenden zu bringen. 


Die Gesundheitsmauer besteht aus gekühlten Kammern in denen diverse Gerichte gelagert und von den Kundinnen und Kunden über eine Türe entnommen werden können. Wirklich innovativ ist dieses Modell nicht. Für Getränke gab es dieses Prinzip schon immer (siehe Selecta in der Schweiz) und in Japan sind diese Art von Selbstbedienungs-Maschinen ein normaler Bestandteil des Retailmarktes. 


Das Besondere ist jedoch der Erfolg der “Health Food Wall”. Scheinbar nimmt auch die Akzeptanz in der westlichen Welt für diese Art von Dienstleistung zu. Zumal sich nach wie vor noch viele Gastrobetriebe und Detailhändler schwer tun, ein spannendes veganes Angebot anzubieten.

1

Kommentare ( 0)